· 

WhatsApp Nutzung in Unternehmen; legal-illegal-scheißegal??

Mal absehen von der Frage „Wissen Sie eigentlich was Sie da genau machen, wenn Sie WhatsApp benutzen?“ die ich hier nicht behandeln möchte, gibt es ja auch eine rechtliche Sicht der Dinge.

 

Die Kommunikation über WhatsApp ist nicht nur bei Privatpersonen sehr weit verbreitet. Auch Unternehmen nutzen es gerne zur internen Kommunikation sowie zur externen Kommunikation mit Kunden und Geschäftspartnern. Seit Anfang des Jahres 2018 wird in Deutschland auch die Version WhatsApp Business  angeboten. Bei Dieser sind allerdings keine datenschutzrechtlich relevanten Unterschiede zur herkömmlichen App-Version bekannt.

 

Oft bieten z.B. niedersächsische Apotheken an das Kunden rezeptpflichtige Arzneimittel über WhatsApp bestellen können. Die Fotografie eines Rezeptes über WhatsApp an eine Mobilfunknummer der Apotheke gesendet. Ein datenschutzrechtlich sehr zweifelhaftes Angebot.

 

Grundsätzliche Aussage vom Landesamt für Datenschutz Niedersachsen: Der Einsatz von WhatsApp durch Unternehmen zur betrieblichen Kommunikation verstößt gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)!

Um aber doch noch einmal die erste Frage zurück zukommen: Nein, sie wissen es nicht!

 

Denn für fast alle geht die angenehme Art der „asynchronen Kommunikation“ a‘la WhatsApp vor allem anderen. Auch vor das Gesetz…

 

 

Lösungen für Firmen erläutere ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

Was ist WhatsApp? Hier gehr es zur Wikipedia-Seite >>